Navigation

Weitere Projekte

Schwerpunkt: Sonstige

Laufzeit: 01.01.2017 bis 30.06.2019 (Bonusfrist bis 31.12.2019)

Die Erforschung des Zusammenhangs zwischen Langzeitmessungen und Ereigniszeitpunkten in biomedizinischen Studien ist von hoher Relevanz. Dieser Zusammenhang kann nur dann zuverlässig erforscht werden, wenn beide Größen gemeinsam modelliert werden. Ziel des Projekts ist die Erweiterung dieser verbundenen Modelle auf zwei Arten: zum einen im Modellieren der longitudinale Prozess mit speziell an verschiedene Datenstrukturen angepasste Methoden, zum anderen in der Variablenselektion.

 
Projektleiterin
Dr. Elisabeth Waldmann
Telefon: 09131 85-22722
Fax: 09131 85-25470
E-Mail: elisabeth.waldmann@fau.de

Schwerpunkt: Molekulare Medizin

Laufzeit: 01.02.2019 – 31.07.2021

CtBP1 ist ein transkriptioneller Co-Repressor, der nach neuronaler Aktivität aus dem Nukleus transloziert und so die Transkription von Genen, welche an der Gedächtnisbildung und an der Entstehung epileptischer Anfälle beteiligt sind, ermöglicht. Mit Hilfe des CtBP1 knock-out Mausmodels planen wir, Signalwege, welche neuronale Übererregbarkeit regulieren, zu identifizieren und neue Möglichkeiten der Intervention zu entwickeln.

Projektleiterin
Phd Seda Salar
Telefon: 09131 85-44883
E-Mail: seda.salar@uk-erlangen.de

Schwerpunkt: Sonstige

Laufzeit: 16.10.2018 – 15.04.2021

Mit epidemischen Modellen kann die räumliche Krankheitsausbreitung analysiert und vorhergesagt werden. Für Surveillance-Daten spezialisierte Regressionsmethoden erlauben etwa die Beurteilung von soziodemografischen und umweltbedingten Einflussfaktoren. Ziel des Projekts ist die Erweiterung solch statistischer Modelle für zwei Arten von Anwendungen: multivariate Zeitreihen von Anteilen und räumlich-zeitliche Punktdaten. Alle methodischen Entwicklungen werden in Open-Source-Software implementiert.

Projektleiter
Dr. Sebastian Meyer
Telefon: 09131 85-22707
E-Mail: seb.meyer@fau.de

Schwerpunkt: Molekulare Medizin

Laufzeit: Das Projekt hat noch nicht begonnen