Förderprogramm

ELAN-Anschubfinanzierung

Die Anschubfinanzierung (ELAN) dient der Förderung von Projekten des wissenschaftlichen Nachwuchses aus der gesamten Medizinischen Fakultät als Anschub-, Pilot- und/ oder Zwischenfinanzierung über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten in Höhe von max. 60.000 EUR. Nachwuchswissenschaftler im Sinne der ELAN-Förderung sind promovierte Forscher, die zum Zeitpunkt der Antragstellung das 39. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. (Stichtag der 39. Geburtstag des/der Antragstellers/in) Mutterschutz-, Erziehungs- bzw. Pflegezeiten schieben die Altersgrenze hinaus. Davon ausgenommen sind neuberufene Professoren ohne Leitungsfunktion die altersunabhängig eine Anschubfinanzierung beantragen können. Ziel ist es dabei, eine möglichst breite Ausgangsbasis zur Einwerbung externer Drittmittel zu schaffen.

 

Fördervolumen für ELAN-Projekte

Personal eine Stelle
Verbrauchsmittel max. 20 T€
Gesamtantragssumme max. 60 T€
Sonstiges Teilnahme im IZKF-Publikationspool
Laufzeit max. 12 Monate