Navigation

IZKF Erlangen

Das Interdisziplinäre Zentrum für Klinische Forschung
(IZKF) ist das zentrale Instrument der intramuralen Forschungsförderung an der Medizinischen Fakultät der FAU. Durch die Ansiedlung vorwiegend klinisch orientierter wissenschaftlicher Teilprojekte von hoher Qualität und die Vertiefung der Interaktion zwischen verschiedenen klinischen sowie zwischen klinischen und theoretischen Einrichtungen soll die Vernetzung zwischen den Forschergruppen und die Qualität der klinischen Forschung an der Fakultät verbessert werden, die wissenschaftliche Entwicklung von Nachwuchswissenschaftlern unterstützt und die Drittmittelfähigkeit der Medizinischen Fakultät gestärkt werden.

Das IZKF fördert Projekte zu allen Forschungsschwerpunkten der Medizinischen Fakultät der FAU. Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sind zahlreiche Programme etabliert. Mit der Ausrichtung des Internationalen IZKF-Symposiums sowie der Durchführung des IZKF-Doktoranden-Workshops (jeweils alle 2 Jahre im Wechsel) stärkt das IZKF den wissenschaftlichen Austausch auf verschiedenen Ebenen.

Die Finanzierung des IZKF erfolgt durch die Medizinische Fakultät aus dem Landeszuschuss für Forschung, Lehre und sonstige Trägeraufgaben des Universitätsklinikums. Darüber hinaus beteiligt sich die Universität an der Finanzierung. Das jährlich verfügbare Budget des IZKF beträgt ca. 5,3 Mio. €.

 

Veröffentlichungen

International IZKF-Flyer
„IZKF – Impulsgeber für die
Universitätsmedizin“
duz SPECIAL
„Brückenschlag zwischen
Labor und Klinik“