Navigation

Tumorforschung

Schwerpunkt: Tumorforschung

Laufzeit: 01.01.2018 bis 30.06.2021

Die AML ist die häufigste Leukämieform im Erwachsenenalter. Veränderungen im Immunsystem begünstigen ihre Entstehung. Myeloide Suppressor-Zellen gewinnen als Mediatoren der Tumor-assoziierten Immunsuppression an Bedeutung. Wir wollen untersuchen, wie Veränderungen im zellulären Stoffwechsel die Akkumulierung myeloider Suppressor-Zellen begünstigen und welche Rolle AML-Exosomen dabei spielen. Diese Erkenntnisse könnten dazu beitragen, immunbasierte Therapien für die AML weiter zu optimieren.

Projektleiterin
Dr. Regina Jitschin
Telefon: 09131 85-43113
E-Mail: regina.jitschin@uk-erlangen.de

Schwerpunkt: Tumorforschung

Laufzeit: 01.05.2020 – 31.10.2022

Presenilin (Psen1) spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Alzheimererkrankungen. Interessanterweise wird Psen1 im Darmepithel stark exprimiert und spielt entscheidende Rollen in Darmkrebs-Mausmodellen. Erste Ergebnisse weisen darauf hin, dass Psen1 einen Einfluss auf Krebsstammzellpopulationen, Proliferation und Zelltod hat. In diesem Projekt möchten wir die von Psen1 beeinflussten Signalwege identifizieren, und neue therapeutische Alternativen für die Krebsbehandlung zu entwickeln

Projektleiterin
Dr. Mousumi Mahapatro
Telefon: 09131 85-35909
E-Mail: mousumi.mahapatro@uk-erlangen.de