Tumorforschung

Schwerpunkt: Tumorforschung

Laufzeit: 01.01.2018 bis 30.06.2021

Die AML ist die häufigste Leukämieform im Erwachsenenalter. Veränderungen im Immunsystem begünstigen ihre Entstehung. Myeloide Suppressor-Zellen gewinnen als Mediatoren der Tumor-assoziierten Immunsuppression an Bedeutung. Wir wollen untersuchen, wie Veränderungen im zellulären Stoffwechsel die Akkumulierung myeloider Suppressor-Zellen begünstigen und welche Rolle AML-Exosomen dabei spielen. Diese Erkenntnisse könnten dazu beitragen, immunbasierte Therapien für die AML weiter zu optimieren.

Projektleiterin
Dr. Regina Jitschin
Telefon: 09131 85-43113
E-Mail: regina.jitschin@uk-erlangen.de

Schwerpunkt: Tumorforschung

Laufzeit: 01.10.2021 – 31.03.2024

B-Sekretasen (Bace1/2) sind Proteasen, die an der Pathogenese der Alzheimer Erkrankung (AD) beteiligt sind. Bace1/2 können jedoch auch in anderen Geweben als dem Gehirn exprimiert werden. Unsere vorläufigen Daten zeigen, dass die Expression von Bace1/2 während intestinaler Entzündung und Tumorentstehung moduliert wird. Wir vermuten, dass die B-Sekretasen eine regulatorische Funktion im Darm und der Pathophysiologie des kolorektalen Karzinoms haben könnten.

Projektleiterin
Dr. Maria de los Reyes Gamez Belmonte
Telefon: 09131 85-35909
E-Mail: MariadelosReyes.GamezBelmonte@uk-erlangen.de

Schwerpunkt: Tumorforschung

Laufzeit: Projekt hat noch nicht begonnen

Lymphompatienten mit einem frühen Progress nach autologer SZT weisen einen veränderten NK-Zellmetabolismus auf. Wir beabsichtigen daher die
zugrundeliegenden zellulären und molekularen Mechanismen zu erforschen, um Risikofaktoren für einen frühen Progress sowie Möglichkeiten zu deren Modifikation zu identifizieren. Unsere Resultate werden als Grundlagen für weitere Forschungsprojekte (Expansion von NK-Zellen nach allogener SZT bzw. von CAR-modifizierten NK-Zellen in Tumorpatienten) dienen.

Projektleiter
Dr. Benedikt Jacobs
Telefon: 09131 85-43210
E-Mail: Benedikt.Jacobs@uk-erlangen.de