Navigation

IZKF-Symposium 2016

IZKF-Symposium 2016

Vom 16.-17.06.2016 fand in Kloster Banz das Internationale IZKF-Symposium statt, welches unter dem Leitthema „Translational Medicine“ stand.

Neben den wissenschaftlichen Vorträgen fand eine Posterausstellung statt, bei der mehr als 90 Poster präsentiert wurden. Die besten 4 Poster werden mit einem Posterpreis prämiert.

  • Benjamin Abendroth (Medizinische Klinik 1): „The role of Batf-dependent T-cells in the immuno-pathogenesis of intestinal GvHD”
  • Benjamin Ettle (Molekulare Neurologie): “α-Synuclein impairs myelin formation: a novel pathomechanism and interventional target in Multiple System Atrophy”
  • Danyil Huraskin (Institut für Biochemie): „Wnt/b-catenin signaling via Axin2 is required for myogenesis and active in IIa/IIx fibers together with Hippo pathway members”
  • Thomas Wohlfahrt (Medizinische Klinik 3): „Characterization and evaluation of a novel targets of fibrotic disease treatment”

Auch der Publikationspreis 2016 wurde im Rahmen des Symposiums vergeben. Preisträgerin ist Dr. Christine Schauer (Medizinische Klinik 3): Aggregated neutrophil extracellular traps limit inflammation by degrading cytokines and chemokines; Nature Medicine 2014 April, 20(5): 511-517.

Das 6. Internationale IZKF-Symposium war dank des engagierten Mitwirkens aller Referenten, Chairpersons, Posterautoren und Posterkommissionsmitglieder ein voller Erfolg. Das IZKF dankt allen Beteiligten herzlich.

Impressionen zum IZKF-Symposium 2016 finden Sie in der Galerie.