Navigation

Antragstellung

Die Antragstellung ist jederzeit und zeitnah nach Eintreten der Notsituation möglich.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie in der Ausschreibung.

Folgende Unterlagen sind für die Beantragung eines Brückenprojektes erforderlich:

  • Antrag auf Überbrückungsförderung in englischer Sprache (Proposal)
  • Lebenslauf des Antragsstellers (Research profile)
  • Bestätigung des Einrichtungsleiters (Formblatt mit Begründung)
  • Eingereichter abgelehnter Drittmittelantrag mit Gutachterkommentaren